• Drucken

Donnerstag, 26.03.2020

Dienstbefreiung Gründonnerstag 2020


Freitag, 20.03.2020

Änderung Gleitzeitregelung

Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,

wie Sie alle den Medien und unseren EKHN News zum Thema Corona-Infektion entnehmen können, verschärft sich die Gefährdungslage durch das Coronavirus. Unser Hauptaugenmerk liegt neben dem Thema Risikominimierung grundsätzlich auch auf der Frage inwieweit wir einen Notbetrieb in den nächsten Wochen aufrecht erhalten können. Im Einvernehmen mit unserer MAV, denen ich für die kooperative Zusammenarbeit herzlich danke, gilt für die Evangelische Regionalverwaltung Oberursel ab sofort folgende Änderung  von Nr. 6 unserer derzeitigen Gleitzeitregelung  :

 

Sie können bis zu  einem Monat Ihrer individuellen Arbeitszeit Minusstunden ansammeln aufgrund der aktuellen Krise.

Die angesammelten Minusstunden können im Zeitraum von den kommenden 12 Monaten ausgeglichen werden.      

 

Darüber hinaus werden wir versuchen mit den einzelnen Mitarbeitenden auch individuelle Lösungen zu finden. Vorrang haben zunächst der Abbau von Mehrarbeitsstunden, der Abbau des alten Urlaubs (2019) und auch aktueller Urlaub.

Wir hoffen, dass wir die Krise so schnell als möglich überwunden haben. Nach der Krise werden wir mit den einzelnen Mitarbeitenden dann nach geeigneten Lösungen suchen, um die möglicherweise entstandenen Minusstunden wieder abzubauen.

Wir sind derzeit dabei vorsorglich für alle Mitarbeitenden auch Bescheinigungen vorzubereiten, dass Sie falls es zu den angedachten Ausgangssperren kommen sollte, Sie eine Bescheinigung für den Weg zur Arbeit haben.

Damit Sie mich oder Herrn Stadtmüller bei Bedarf auch telefonisch erreichen können, anbei unsere Handy Nummern:

Herr Stadtmüller Tel. 0151/17289387

Frau Heyer         Tel. 0151/55000925

Bleiben Sie alle behütet und gesund und meiden Sie soweit wie möglich auch privat Ihre Sozialkontakte.        

Mit freundlichen Grüßen
Martina Heyer

 

Mittwoch, 18.03.2020

Corona-Hinweise für Beschäftigte in der EKHN

von Oberkirchenrat Heinz-Thomas Striegel